Erinnern – Lernen – Handeln

Die Arbeit am Martin-Niemöller-Haus Berlin-Dahlem (MNH) ist einem auf die Zukunft gerichteten, evangelischen Bildungsverständnis verpflichtet, wonach wir an den Widerstand der Bekennenden Kirche im Nationalsozialismus erinnern, vom mutigen Einsatz für Mitmenschen in Not lernen und zum Handeln für Frieden, soziale Gerechtigkeit und zur Bewahrung der Schöpfung anregen.

"Für alle Christinnen und Christen, die aus ihrem Glauben heraus Widerstand leisteten gegen Diktatur, Gewalt und Unrecht gilt: Indem ich mich der befreienden Taten Gottes erinnere, wächst meine Hoffnung, dass auch in meiner Gegenwart Freiheit entstehen kann. Das gibt mir Mut zum Handeln.“

Bischof Dr. Dr. h.c. Markus Dröge

(Vorwort: Erinnerungskultur und Gedenkstättenarbeit

in der EKBO – Grundlagen und Handlungsstrukturen)

Martin-Niemöller-Haus
Berlin-Dahlem

Pacelliallee 61, 14195 Berlin
Büro: Thielallee 1+3, 1. OG
Tel. 84 17 05 33

Kontakt:

Arno Helwig

arno.helwig(at)kg-dahlem.de

erinnerungsort(at)kg-dahlem.de

Anfahrt

 

 Spendenkonto:

 Ev. Kirchengemeinde

Berlin-Dahlem

Postbank Berlin
IBAN: 
DE91 1001 0010 0010 4331 07

BIC: PBNKDEFF
Stichwort:
Projekt Martin-Niemöller-Haus

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Martin-Niemöller-Haus Berlin-Dahlem e.V.